> Aktuelles
Aktuelles
16.01.2013

MVZ Nahe ist eröffnet

Verwaltungsdirektor Helmut Ziegler (r.) freut sich darüber, dass Karl Kerwer (l.) und Dr. Raimund Stengel (M.) künftig unter dem Dach des MVZ Nahe tätig sind.

Am Krankenhaus St. Marienwörth befindet sich seit dem 01.Januar 2013 das Medizinische Versorgungszentrum Nahe (MVZ Nahe). Hier werden ambulante medizinische Versorgungen durchgeführt, derzeit sind Karl Kerwer, Facharzt für Allgemeinmedizin, Psychosomatik und Allergologie sowie Dr. Raimund Stengel, Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie als Ärzte des Zentrums aktiv.

„Unsere Zielsetzung ist es, die bereits begonnene Verzahnung zwischen ambulantem und stationärem Bereich zu optimieren, um unser Gesundheitszentrum an der Nahe weiter zu stärken. Die Vorteile liegen in der Nutzung von Synergien, so zum Beispiel der gemeinsamen Nutzung von Ressourcen wie Geräte, Räume, Personal, enge Zusammenarbeit mehrerer Fachrichtungen, Kooperation mit den Partnern des Krankenhauses sowie Entlastung der Mediziner von verwaltungstechnischen Aufgaben", so Verwaltungsdirektor Helmut Ziegler.

"Durch die räumliche Nähe zum Krankenhaus können wir auf kurzem Wege kommunizieren und dies ist für unsere Patienten ein immenser Vorteil – jeder ist seinem Bedarf entsprechend fachlich hochqualifiziert versorgt und sämtliche Versorgungsformen, von Diagnostik bis Therapie, mit allen erforderlichen Medizingeräten sind ohne größere Wartezeiten unmittelbar vorhanden", so Ziegler weiter.

Das MVZ Nahe ist für Kassen- und Privatpatienten in den bisherigen Praxisräumen von Karl Kerwer in der Mühlenstraße 37 zu finden. Die Öffnungszeiten sind: Montag bis Freitag von 8 bis 12 Uhr und nachmittags am Montag von 16 bis 19 Uhr, Dienstag und Donnerstag von 14 bis 16 Uhr oder nach Vereinbarung.

Patientinnen und Patienten können sich mit und ohne Überweisung möglichst nach Terminvereinbarung unter der Telefonnummer (0671) 33757 an die Fachärzte wenden.

[mehr]
10.01.2013

Konzert am Dreikönigstag

Solistin Andrea Koster und das Musikensemble mit Adela, Klaus, Viola und Clara Evers (v. l. n. r.) begeisterten das Publikum in der vollbesetzten Kapelle von St. Marienwörth.

Solistin Andrea Koster (Sopran) sowie die Instrumentalisten Klaus Evers (Orgel), Viola und Adela Evers (Violine) und Clara Evers (Violoncello) begeisterten beim Benefizkonzert in der Kapelle des St. Marienwörth am Dreikönigstag. Mit weihnachtlichen Liedern von Johann Sebastian Bach über Max Reger bis Peter Cornelius unterhielten die Musiker die rund 150 Zuhörer. Das Konzert unter dem Titel "Uns ist geboren eine Kindelein" war eine Veranstaltung des Freundschafts- und Fördervereins St. Marienwörth. Der Erlös von rund 600,-- Euro kommt der Arbeit des Vereins zugute.

Sopranistin Andrea Koster stammt aus Trier, war dort auch einige Jahre Mitglied im Trierer Domchor (Ltg. Stephan Rommelspacher) und singt derzeit im Bachchor in Mainz (Ltg. Prof. Ralf Otto). Im Hauptberuf ist sie Sekretärin von Verwaltungsdirektor Helmut Ziegler am Krankenhaus St. Marienwörth, ihre Freizeit gehört der Musik. So hat sie über 10 Jahre privaten Gesangsunterricht bei verschiedenen Lehrern genommen (Heide Neuhäuser,  Mezzosopran, Trier und Johannes Hautz, Bariton, Wallhausen) und bereits einige Chöre geleitet.

Klaus Evers ist katholischer Dekanatskantor und in der Region durch zahlreiche Konzerte bekannt. Seine Töchter Adela, Clara und Viola besuchen das Lina-Hilger-Gymnasium in Bad Kreuznach und erhalten außerdem Unterricht am Peter-Cornelius-Konservatorium in Mainz.

Wir bedanken uns bei Solistin und Ensemble für das wunderschöne Konzert zu Beginn des neuen Jahres.

[mehr]
28.08.2012

Pilgerfahrt nach Assisi

Vom 29. August bis zum 01. September 2012 gehen die leitenden Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Gesundheits- und Sozialeinrichtungen der Franziskanerbrüder vom Heiligen Kreuz auf eine Pilgerreise nach Assisi. Die Pilgerfahrt ist der Abschluss einer zweijährigen gemeinsamen Spurensuche nach Franziskus und Klara von Assisi. 
Ziel der Fortbildungsreihe ist es, den Mitarbeitern das Lebensbeispiel des Stifters Bruder Jakobus Wirth und des Hl. Franziskus näherzubringen, damit diese auch im Alltag, beim gemeinsamen Dienst am Menschen, nach deren Vorbild handeln. 

[mehr]
10.08.2012

Kapitelskongress benennt neue Konventleitungen

Auf dem Kapitelskongress am 08. August 2012 hat der Generalrat der Franziskanerbrüder vom Heiligen Kreuz nun auch die Konventleitungen für die nächsten drei Jahre ernannt. Nach intensiven Beratungen mit den Mitbrüdern und auch im Hinblick auf die Verantwortlichkeiten und Herausforderungen als Ordensgemeinschaft und als Träger von Sozialeinrichtungen wurden folgende Entscheidungen getroffen:

Konvent Mutterhaus (Hausen/Wied)
Superior: Bruder Matthias Equit
Vikar: Bruder Günther Mühlenhoff

Konvent Kloster Ebernach (Cochem/Mosel)
Superior: Bruder Josef Kopp
Vikar: Bruder Thomas Bonsemeyer

Konvent St. Marienwörth (Bad Kreuznach)
Superior: Bruder Bonifatius Faulhaber
Vikar: Bruder Bernd Wirkus

Der Generalrat bedankt sich ausdrücklich für das Engagement aller Brüder, die sich in diesen verantwortungsvollen Dienst stellen.

Die neuen Leitungen werden in einem Festgottesdienst am 14. September 2012 um 18 Uhr in der Mutterhauskirche in Hausen/Wied in ihr Amt eingeführt. Eine Vorstellung in den Konventen vor Ort erfolgt dann im Oktober.

[mehr]