News

Neues Seelsorgeangebot im Haus St. Michael

In den nächsten beiden Jahren wird Bettina Bremm als evangelische Seelsorgerin das Team im Haus St. Michael unterstützen. Einmal wöchentlich wird sie als Prädikantin der Rheinischen Landeskirche als Ansprechpartnerin in den Wohnbereichen vor Ort sein.

Bettina Bremm ist im Ruhrgebiet geboren und aufgewachsen und hat eine Ausbildung als Erzieherin mit langjähriger Leitungserfahrung. Im Jahr 1994 hat sie ihre Ausbildung zur Prädikantin der evangelischen Landeskirche mit anschließender Ordination absolviert sowie weitere Fortbildungen und eine Seelsorgeausbildung. Heute lebt sie in Kirchberg im Hunsrück, ist verheiratet und hat einen Sohn. In ihrer Freizeit macht sie gerne Handarbeit, Urlaube an der Nordsee und ist gerne an der frischen Luft unterwegs.

Einmal im Monat wird sie nun zukünftig um 10:30 Uhr einen Gottesdienst in der haueigenen Kapelle im Haus St. Michael anbieten. Den Bewohner*innen steht sie gerne für Seelsorgebesuche, Gespräche, Einzelabendmahl im Zimmer oder weitere Anliegen und Wünsche zur Verfügung.  „Ich möchte für die Senior*innen eine verlässliche Ansprechpartnerin sein und mit ihnen ihre letzte Lebensphase aktiv gestalten, zurückblicken und vorausschauen. Vor allen Dingen aber möchte ich die Zeit im Hier und Jetzt gut gestalten“, betont Bettina Bremm.

Damit ergänzt sie das Team um Sr. Elsa, die ab Januar 2023 wieder aus Indien zurück sein wird und die katholische Seelsorge begleitet.

> Leben im Haus Franziskus

Aktuelles

Bereits seit einigen Monaten hat sich das Hilfeangebot der Franziskanerbrüder vom Heiligen Kreuz in…

Jeden 3. Dienstag im Monat findet von 19 bis 21 Uhr ein moderierter Gesprächskreis zu ausgewählten…

Nachdem sich die Franziskanerbrüder vom Heiligen Kreuz bei ihren letzten Hilfslieferungen vor allem…

> LUFTAUFNAHMEN
Wechseln Sie mit uns die Perspektive!
(Externer Youtube-Link)